DIE REGELN

Attacker Defender Goalkeeper (ADG) occurs after the match has ended and unless otherwise stated, the relevant Laws of the Game apply.

Procedure

Before ADG starts

  1. Unless there are other considerations (e.g. ground conditions, safety etc.), the referee tosses a coin to decide the half of the field where the contests will take place which may only be changed for safety reasons or if the goal or playing surface becomes unusable.
  2. Der Schiedsrichter wirft eine Münze und das Team, dessen Kapitän den Wurf gewinnt, entscheidet, ob sie im ersten Wettkampf angreifen oder verteidigen möchte.
  3. Jedes Team ist dafür verantwortlich, seine Spieler und die Reihenfolge, in der sie antreten werden, auszuwählen.
  4. Wenn zu Beginn von AVT ein Team mehr Spieler auf dem Spielfeld hat, als die andere, dann wird dieses Team den Vorteil behalten.
  5. Der Schiedsrichter unterhält sich mit jedem Team und schreibt auf, wer dessen fünf Angreifer sein werden, und die Reihenfolge in der sie antreten werden.
  6. During ADG

  7. Nur die berechtigten Spieler und das Schiedsrichtertrio haben die Erlaubnis auf dem Spielfeld zu bleiben.
  8. Mit Ausnahme des Angreifers, des Verteidigers und der zwei Torhüter müssen alle Spieler im Strafraum außerhalb des Spiels bleiben, und werden von einem Schiedsrichterassistent oder einem zusätzlichen Schiedsrichterassistent beaufsichtigt.
  9. Der Torhüter des angreifenden Teams muss einen Sicherheitsabstand hinter dem Schiedsrichterassistent oder dem zusätzlichen Schiedsrichterassistent, welcher sich hinter der Torlinie befindet, einhalten.
  10. A goalkeeper is ineligible as an attacker or defender.
  11. An eligible player may change places with the goalkeeper.
  12. With the exception of the condition explained above, players may not change places.
  13. An attacker is ineligible as a defender.
  14. Wenn ein Team nicht in der Lage ist, einen bestimmten Angreifer oder einen berechtigten Auswechselspieler aufzustellen, wird dieses Team diesen Wettkampf verlieren.
  15. The defending team fields their defender after seeing the opposing team's attacker.
  16. If a team is unable to field a defender or an eligible substitute, the attacker will compete one-on-one against the goalkeeper.
  17. Nur die Hälfte des Spielfelds wird bespielt.
  18. The attacker kicks off and is allowed thirty seconds to try and score a goal.
  19. Der Angreifer darf den Ball eine unbegrenzte Anzahl von Malen berühren.
  20. Wenn ein Tor erzielt wurde, ist der Wettkampf beendet.
  21. Wenn der Ball aus dem Spiel gerät, ist der Wettkampf beendet.
  22. Wenn der Torhüter in den Ballbesitz kommt, ist der Wettkampf beendet.
  23. Wenn der Ball im Spiel ist und der Zeitraum von dreißig Sekunden abläuft, ist der Wettkampf beendet.
  24. Wenn der Angreifer ein Foul begeht, ist der Wettkampf beendet.
  25. Wenn der Verteidiger oder der Torhüter irgendwo innerhalb des Spielfelds ein Foul begeht, erhält der Angreifer einen Strafstoß und der Zeitraum von dreißig Sekunden wird für den Rest des Wettkampfs außer Acht gelassen.
  26. Wenn der Angreifer, bevor er seinen Schuss ausgeführt hat, gegen die Regeln des Spiels verstößt, erlaubt der Schiedsrichter, dass der Schuss ausgeführt wird, und wenn der Ball nicht ins Tor trifft, ist der Wettkampf beendet.
  27. Wenn der Angreifer, nachdem der Schuss ausgeführt wurde, den Ball noch einmal berührt (egal mit welchem Teil seines Körpers), bevor der Ball einen anderen Spieler berührt hat, ist der Wettkampf beendet.
  28. Wenn ein Vorfall auftritt, der normalerweise einen Neustart des Spiels durch einen Schiedsrichterball erfordert, muss der Wettkampf neu gestartet werden.
  29. Der Schiedsrichter macht Aufzeichnungen über den Wettkampf.
  30. Subject to the conditions explained below the teams play ten contests

  31. The teams take turns at being the attacking and defending team.
  32. Wenn, vor Beendigung eines der zehn Wettkämpfe, ein Team mehr Tore erzielt hat, als das andere Team erzielen konnte, selbst wenn die Wettkämpfe noch beendet sein sollten, werden keine weiteren Wettkämpfe stattfinden.
  33. If at the completion of the ten contests, the scores are level, then the contests continue with the same order of players, until one team has scored one more goal than the other from the same number of contests.
  34. Mit Ausnahme des Torhüters, ist es einem Spieler nicht erlaubt an einem zweiten Wettkampf teilzunehmen, bis alle berechtigten Spieler in beiden Teams an einem Wettkampf teilgenommen haben.
  35. Substitutions, cautions and send offs during ADG

  36. Each team is allowed two additional substitutions and if a team has any unused substitutions, these can also be used.
  37. Alle Verwarnungen, die seitens des Teams während des Spiels angelaufen sind, was gegebenenfalls eine Verlängerung beinhaltet, werden in AVT übertragen.
  38. A player "denying an obvious goal-scoring opportunity to an opponent moving towards the opponents' goal by an offence punishable by a free kick" (during normal play), is not sent off or cautioned.
  39. Der Schiedsrichter darf das Spiel nicht abbrechen, wenn ein Team während der AVT auf weniger als sieben Spieler reduziert wurde.

Startpositionen von Spieler und Schiedsrichter

Startpositionen von Spieler und Schiedsrichter mit zusätzlichen Schiedsrichterassistent


"Es ist wie das Laden einer Kugel in die Kammer einer Waffe und dann jeden zu bitten, abzudrücken.
Jemand wird die Kugel abbekommen, das weiß man. Und es wird ihn ausmerzen."

Christian Karembeu
Ehemaliger französischer Spieler